26.07.2018 / Artikel / /

Parteiversammlung CVP Aesch-Pfeffingen

Die CVP Aesch-Pfeffingen hat sich im Alice-Meyer Saal getroffen um über die Vorlagen der Gemeindeversammlung vom 19. Juni zu diskutieren und Parolen zu fassen.

Die Jahresrechnung wurde besprochen und diskutiert. Es wird gelobt, dass die Rechnung einwandfrei geführt und erstellt wurde. Erfreulich ist der erneute Gewinn, obwohl die Höhe sehr überraschend ist. Ebenfalls wurde festgestellt, dass in den letzten Jahren immer Gewinn geschrieben wurde. Die CVP Aesch-Pfeffingen ist der Meinung, dass bei der Budget-Debatte eine moderate Senkung des Steuersatzes geprüft werden soll. Die Rechnung wurde von der Versammlung einstimmig angenommen.

Bezüglich dem Reglement zur Begrenzung von Zusatzbeiträgen zu den Ergänzungsleistungen hat Gemeinderätin Monika Fanti die Anwesenden ausführlich informiert. Über die Reglementsanpassung gab es eine spannende Debatte. Ebenfalls waren die Informationen von Sozialhilfebehörde-Präsident Hanspeter Imhasly sehr interessant und ergänzten die Thematik. Das Reglement wurde danach einstimmig angenommen.

Zum Abschluss berichtete Gemeinderätin Jacqueline Blatter über die Geschehnisse in Pfeffingen. 

Die CVP Aesch-Pfeffingen freut sich auf die Landsgemeinde vom 19. Juni auf dem Schlossplatz und hofft auf grosse Teilnahme der Aescher Bevölkerung.

CVP Aesch-Pfeffingen